Die 5 Aspekte der Liebe

Die 5 Aspekte der Liebe

  1. Liebe zur Leere
  2. Liebe zur Erde
  3. Liebe zur Gemeinschaft
  4. Liebe zum Ich
  5. Liebe zum Du

Eine Reise durch die 5 Aspekte der Liebe und deren Integration ermöglicht uns, die „Große Liebe“ leben zu können und  beglückende Liebesbeziehungen zu gestalten. Wie aus Angst Liebe werden kann –  5 Grundliebesaspekte für uns Frauen und Männer dieser Welt. Oder:
wie wir emotional unabhängig und frei leben & lieben können

„Wie Liebe erfüllend gelingt – 5 Aspekte“
So, 30. Juli – Sa., 5. August 2017
im Rahmen der GAIA-Sommer-Akademie im Schloss Eschelberg/OÖ

Die erste Woche der GAIA-Sommer-Akademie im wildnatürlichen Schloss Eschelberg ist der Liebe gewidmet. 5 Aspekte der Liebe ermöglichen gelingende erfüllende Liebesbeziehungen. Mo. bis Fr. wird vormittags, 2 bis 3 Stunden, je einem Aspekt und seinem Erleben gewidmet. Abends Austausch und wechselweise heilsame Rituale für persönliche Anliegen und Feiern um’s Feuer.

Mit Veronika Lamprecht, Harald Koisser und Brigitta Maria Aigner.

Alle  weiteren Infos hier nachlesen
Anmeldung und Anfragen direkt am mail at veronikalamprecht.com schicken!


NEU: Als Einzelbegleitung -auch per Skype möglich!
Dauer: individuelle Vereinbarung, zb. 6 Monate mit 1 x monatlichem Skypetermin
Anfrage an: mail at veronikalamprecht.com

Rückmeldung von Dr. Ursula Peter nach einer individuellen „5 Aspekte der Liebe“-Skype-Begleitung durch Veronika:

Liebeskultur, 5 Aspekte der Liebe …Dieses Thema „rief“ mich auf verschiedenen Ebenen, ich spürte, dass ich mich damit intensiv und fundiert beschäftigen mag, und dass ich da selbst auch etwas ent-wickeln soll. Zu den Seminaren zu fahren wäre schön gewesen, aber ging zeitlich und logistisch ganz und gar nicht.
Meine virtuelle Begleitung durch Veronika hat mich auf meinem ganz eigenen Weg durch die 5 Aspekte der Liebe achtsam und liebevoll ;-? begleitet und  unterstützt, und mit vielem Neuen in-formiert. Bau- und Trittsteine waren: Tolle Impulse  über die schönen Unterlagen; Taktung des Prozesses (das Dranbleiben ist wichtig, denn der Alltag testet ganz schön ;-)), und lebendige Begegnungen in den skype Sitzungen, wo Raum war für meine Fragen, und wo ich meine letzten ursprünglichen Zweifel zu zweien der Aspekte los geworden bin; und die vielfältigen Hausaufgaben, die immer eine Herausforderung und immer eine große Freude für mich waren. Und eine wunderschön-sinnliche live Vergnügung anlässlich der Gelegenheit einer persönlichen Begegnung.

Vorher: war ich irgendwo, wo ich halt grad war, und hab mich so vage nach mehr Liebe in meinem zunehmend liebevollen Leben gesehnt.

Nachher, hat schon während begonnen: ist in mir die Liebe, ich bin sie, und aus dieser Mitte heraus lebe, entscheide und interagiere ich.. Ziemlich unerschütterlich. Und glücklich, ohne Grund. Vollkommen neue Konstruktion und Lebensweise, und da wir eins sind, hab ich das Gefühl, dass diese Liebe(n) auch nicht mehr verloren gehen kann, wenn der Wind stärker weht.

DANKE!
Wien, Sep. 2016,
Dr. Ursula Peter, Coach, grenzübergreifende Organisations- und Führungsentwicklerin


 

Wie wir die Liebe und beglückende Beziehungen  leben können
13. – 15. Nov. 2015,
Schloss Eschelberg bei Linz

Wir Menschen tragen ein Sehnen nach der Großen Liebe in uns, sie ist unser Geburtsrecht und die größte Kraft im Universum. In unserer Kultur wird die Erfüllung meist von einer/einem PartnerIn erwartet – große Enttäuschungen und Dramen folgen. Wenn wir tiefer blicken, erkennen wir, dass es 5 Aspekte der Liebe gibt. Wenn wir sie alle leben, kann sich beständiges volles Liebesglück einstellen: Die Liebe zum Ich – zum Du – zur Gemeinschaft – zur Erde – zur Leere. Tiefe Freiheit, Verbundenheit und neue Partnerschaften werden erlebbar.

In 3 Tagen erhalten wir einen Einblick in diese 5 Liebesaspekte. Durch Geschichten aus meinem und unserem Erfahrungsumfeld, Ritualen, Naturwahrnehmungen, Tanz, Körper spüren, Selbstreflexion, Gesprächskreise, gemeinsames Sein an einem schönen Ort. Wir nehmen bewusst Kontakt auf zu unseren inneren Liebeskräften und aktivieren die Verbindungen zu allen Aspekten.

Liebes-Begleiterinnen:
Veronika Victoria Lamprecht
Kerstin Janda: Begleiterin und Zeugin in dem, was im DU lebendig ist, Glücks- und Lebenskünstlerin, Liebende und immer wieder auf der Suche…seit Feber 1970 in dieser Welt

Zeiten:
Beginn: Freitag, 18 Uhr – mit gemeinsamem Abendessen
Ende: Sonntag, 15 Uhr – nach gemeinsamem Mittagessen

Seminarraum & Unterkunft:
Schloss Eschelberg
Öffentliche Anreise über Linz – mit Bahn und Bus (zb. Bus 230) gut möglich

Nächtigung im Seminarraum mit eigenem Schlafsack auf Matratzen möglich (Euro 20 inkl. Frühstück) Oder im nahegelegenen Ottensheim, zb. Donauhof

Bio-Voll-Verpflegung:
Wir werden biologisch, regional, vegetarisch und köstlich bekocht! Preis für 4 Hauptmahlzeiten, jeweils mit Suppe oder Salat: ca. Euro 50

Energieausgleich für Seminarleitung:
Beitrag bitte wohlfeil wählen zwischen 200 – 400 Euro
Anmeldung ab sofort bis 3. Nov.: mail at veronikalamprecht.com oder +43 676 5151303

Das Seminar hat erstmals zur Sommersonnenwende 2013 stattgefunden. Teilnehmer/innen sagen dazu:

„Wow, ich bin erfüllt und beglückt! Und freu mich auf laaanges Nachwirken dieser Liebeskräfte im Alltag!“
Teilnehmende Unternehmerin

„Danke Veronika. Ein wunderbares Experiment, zu dem Du eingeladen hast: Sonnwend, den Wendepunkt des Jahres mit  dem Angelpunkt unseres Lebens, nämlich  Liebe, zu verknüpfen.  Ich habe mich gefreut, diesen Jahres-meilenstein liebe-voll und mit Würde zu begehen! Dank des fast familiären Rahmens, den Du geschaffen hast, hat sich dies Grüppchen schnell zueinander geöffnet. Von den vielen Ritualen, die Du miteingebracht hast, hat mir das mit den Rosen am besten gefallen: eine ganz neue Erfahrung der Berührung. Auch die Natur-erwanderung hat mir reiche Früchte gebracht – Schmerz, Respekt, und Sein-lassen.  Und am lodernden Sonnwend-Feuer konnte ich Altes Loslassen und Raum für Neues machen. Eine gute Errinnerung daran, daß Liebe viele Dimensionen hat! Und ich bin sicher, in jeder neuen Runde, in der Du dies Ritual reifen läßt, wirst Du, und die mit Dir feiern, neue Aspekte entdecken.“ Konrad Ritter, Director for Innovation, 55 Jahre

„Es war ein wundervolles, erfüllendes und bereicherndes Seminar. Veronika hat es wunderbar geleitet und alle Aspekte individuell bearbeitet und eingebracht. Besonders hat mir das Ritual mit dem Sonnwendfeuer gefallen, die Kraft des Feuers war echt zu spüren. Ein tolles Wochenende mit vielen neuen Erkenntnissen…“ Chris Rachowicz, Sozialarbeiter, 34 Jahre